21.11.2015 Kathreinen Ball in Salach

Die Rosler Bergvagabunden laden ein zum traditionellen Kathreinen Ball am 21.11.2015 in die Stauferland Festhalle in 73084 Salach.

Pünktlich zum Kathreinen Tag und vor Beginn der Fastenzeit wollen wir gemeinsam einen stimmungsvollen Ball feiern und das geht nur mit vielen Gästen. Alle, die bis jetzt auf unseren Bällen in Salach waren konnten sich von der guten Stimmung und Organisation überzeugen. So hoffen wir, dass Ihr auch dieses Mal dabei seid und uns auch in der Werbung in eurem Bekanntenkreisen unterstützt. Wir freuen uns über jeden, der mit uns feiern möchte. Die Bergvagabunden werden wieder mit einem Auftritt für Stimmung sorgen.

Also, wir freuen uns schon jetzt auf Euer Kommen, am 21.11.2015 in der Stauferlandhalle in 73084 Salach, Staufeneckerstr. 41. Saalöffnung 19.00 Uhr; Beginn 20.00 Uhr; Eintritt 10€.

Es spielt für Sie die Stimmungsband Highlife. Für das leibliche Wohl ist auch bestens gesorgt.

Herzlichst bis am 21.11.2015

Der Vorstand

Die Rosler Bergvagabunden

Die Tanzgruppe der Rosler Bergvagabunden ist nun seit Jahren durch ihre tänzerischen Beiträge an Festen und Feiern in aller Munde. Natürlich zeichnet sie sich vor allem durch den Ehrgeiz der Mitglieder aus, jedoch ist das noch lange nicht alles. Für das folgende Interview wurden Mitglieder befragt, die Einblicke in die Tanzgruppe geben und Motivationen und Hoffnungen offenbaren, welche die Gruppe antreibt und sie zusammenhält. Besonders wird deutlich, dass das Gemeinschaftsgefühl der Klebstoff der Gruppe ist.

Weiterlesen

Fest der Nationen

Die Rosler Bergvagabunden waren wieder unterwegs, diesmal beim „Fest der Nationen“ in Salach. Das Wetter hat sich, nach ganz kurzer Regenpause, von seiner guten Seite gezeigt und somit stand der guten Laune nichts mehr im Wege.

Der „Festplatz“ bestand aus vielen verschiedenen Ständen, wo jeweils Spazialitäten der verschiedenen Nationalitäten angeboten wurden. Zudem führten viele typische Tänze aus ihrer Kultur vor. Diese sorgten für viel gute Stimmung und Begeisterung.

An unserem großen Stand gabs viele Leckereien wie Mici, gegrillte Steaks, diverse Getränke und zum Nachtisch ein großes Angebot an Kuchen, Kleingebäck, Cremeschnitten, alles was das Herz begehrt.

Als Höhepunkt führten wir den „Salachern“ noch unsere zwei Volkstänze in der Tracht vor, wofür wir lauten Applaus bekamen.

Es war ein toller Tag voller Lachen, gutem Essen, Musik und viel guter Laune!

Freue mich jetzt schon auf`s Nächstemal!

Viele herzliche Grüße an alle, Eure Sandra

 

Weiterlesen

Einladung zu unserem 12. Rosler Treffen

Liebe Roslerinnen, liebe Rosler,
es ist wieder soweit, dass wir unser Rosler Treffen feiern. Der Tradition folgend feiern wir am 19.09.2015 unser 12. Rosler Treffen wie zuletzt in der Staufenlandhalle in 73084 Salach, Staufenäckerstr. 41.
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und mit Eurer Unterstützung sollte auch dieses Treffen ein wunderschönes Fest der Begegnung nach Rosler Herzlichkeit werden. Auch dieses Mal leitet uns der Wunsch, dass es uns in der Organisation gelingt, Eure Erwartungen zu erfüllen oder sogar zu übertreffen. Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht, erlaube ich mir die Feststellung, dass der Erfolg auch an jedem Einzelnen liegt, am Treffen teilzunehmen, seinen Freundeskreis zu begeistern, um gemeinsam einen Beitrag zum Gelingen dieses Festes zu leisten.
Somit laden wir, „ der Vorstand“, Euch alle herzlich ein, um mit voller Begeisterung in unserer Rosler Gemeinschaft einen besonderen Tag der Freude zu erleben. Unser Rosler Treffen bietet die Gelegenheit sich wiederzusehen, als Rosler Gemeinschaft näher wahrzunehmen. Das Treffen wird nach folgendem Programm ablaufen: 10 Uhr Eröffnung mit Blasmusik „Original Karpatenexpress“ mit Sektempfang; Begrüßung; Gottesdienst; Rechenschaftsbericht; kulturelles Programm; Karpatenexpress spielt zum Tanz; ab 20 Uhr Tanz mit „ Franz Schneiderband“.
Wir freuen uns schon jetzt auf ein zahlreiches Wiedersehen mit all unseren Roslern und deren Freunden, die mit ihrer Anwesenheit ein Stück Heimat vertreten. Da es auf jeden Einzelnen ankommt, sagen wir nach unserer Rosler Tradition „ Kut ihr Ruisler kut“, Ihr seid alle herzlich eingeladen.
Einladung und Programmablauf folgen noch im Rosler Blatt, auf unserer Homepage www.HOG-Roseln.de, als auch in der Siebenbürger Zeitung.
Bitte die Einladung auch an diejenigen weitergeben, die nicht im Besitz der Siebenbürger Zeitung sind.

Mit freundlichen Grüßen aus Nürtingen
Martin Bierkoch

Aufruf Dinkelsbühl 2015

Liebe Rosler Freunde,

es ist bald soweit dass wir uns am Trachtenumzug in Dinkelsbühl beteiligen. Wie auch beim letzten Umzug, möchten wir auch dieses Jahr unsere Gemeinde würdevoll repräsentieren. So lade ich alle Trachtenträger ein mitzumachen. Von denjenigen, welche am Trachtenumzug nicht mitmachen, wünschen wir uns viel Applaus. Begleitet werden wir auch dieses Jahr vom „Original Karpaten Express“ der Siebenbürger Blasmusik Stuttgart e.V.
Anlässlich unseres 12. Rosler Treffens werden wir auch dieses Jahr am Ehrendenkmal der Siebenbürger Sachsen einen Kranz zu Ehren unserer verstorbenen Rosler niederlegen. Nachmittags um 15.00 Uhr ist unser Treffpunkt dann die Goldene Rose. In der Hoffnung auf eine rege Beteiligung freue ich mich jetzt schon und verbleibe mit freundlichen Grüßen.
Zwecks Planung meldet euch bitte bei Ingemarie Dengel Tel. 07162-46209 oder Michael Rochus Tel. 07150-32316.
Michael Rochus

Rosler Fasching 2015/ Göppingen Faschingsball 2015

Den traditionellen Faschingsball veranstalteten am 31.01.2015 die Rosler gemeinsam mit den Göppinger Sachsen in der Stauferlandhalle in Salach.
Bereits beim Betreten der liebevoll dekorierten Halle, erlebten die Faschingsliebhaber ein ansprechendes Ambiente.
Die Partyband Schlagertaxi sorgte ihrem Motto entsprechend mit „Musik von Herzen für Herzen!!!“ für eine außergewöhnlich stimmungsvolle Nacht bei den zahlreichen Gästen.
Den Höhepunkt des Abends, setzten dann die Rosler Bergvagabunden unter der Leitung von Inge-Marie Dengel, die mit zwei stimmungsvollen griechischen Tänzen die Zuschauer begeisterten.
Ein weiteres Highlight war die Maskenpolonaise, die sich mit den bunt kostümierten Gästen, zu flotter Musik, den Weg durch die Halle bahnte.
Fröhlich, lustig und ausgelassen ging es auch an der Cocktailbar zu, wo vor allem die jungen Leute ihren Spaß hatten.
Hiermit danken wir allen Gästen für ihre Teilnahme, Schlagertaxi für ihre stimmungsvolle Musik, den Rosler Bergvagabunden für ihren Auftritt und allen Helfern für die Unterstützung.
Doch wie man so schön sagt: „ Nach dem Ball ist vor dem Ball“. Deshalb möchte ich hiermit die Gelegenheit nutzen auch unsere nächsten Termine in der Stauferlandhalle Salach bekanntzugeben:
Am 21.11.2015 findet der traditionelle Kathreinenball mit der Band „Highlife“ statt.
Am 09.01.2016 freuen wir uns „Die Musikapostel“ aus Österreich zu Gast zu haben. Sie spielen die ganze Nacht für euch.
Noch nie davon gehört? Einfach googeln und die Qualität wird Sie überzeugen. Karten werden im Vorverkauf angeboten. Der genaue Verkaufsbeginn wird noch in der Siebenbürger Zeitung bekanntgegeben. Wir freuen uns auf euch und versprechen auch für die nächsten Veranstaltungen jede Menge gute Stimmung auf und neben der Tanzfläche.

Martin Bierkoch

 

Opfer bringen, um das letzte Stück Heimat zu erhalten

IMG_7149

(V. l.n.r. Georg Hartel, Heidi Hartel, Michael Fleischer, Inge-Marie Dengel,Brigitte Gärtner, Renate Fleischer, Heidemarie Ludwig,Martin Dengel, Heinrich Ludwig und Erwin Gärtner)

Es wird heute viel über den Begriff Heimat gesprochen. Doch was bedeutet „Heimat“ eigentlich?
Ist es der Ort an dem ich geboren bin? Der Ort an dem ich derzeit lebe? Meine Kultur? Das Land in dem ich aufgewachsen bin?
Es ist gut zu fragen wo ich verwurzelt bin. Ich denke, dass in jedem Menschen eine Sehnsucht nach Beheimatung steckt. Meistens spüren wir auch, wie wichtig es ist eine solche heimatliche Verwurzelung zu haben.
Zunächst tief in unserem inneren zu wissen, wer ich bin, was mich bewegt, was mich antreibt im Leben und wo ich Halt finde. Zum anderen aber auch, sich mit anderen Menschen zu beheimaten, Menschen zu haben,die einen ohne Vorbehalt lieben, jene,von denen ich mich angenommen weiß und die mir das Gefühl von Heimat vermitteln/geben.
Für mich ist der Begriff „Heimat“ ganz einfach, der Ort an dem ich geboren bin, wo ich die ersten Schritte gemacht und meine unbekümmerte Kindheit verbracht habe.
Da wir jetzt in Deutschland unsere Wahlheimat gefunden haben und auf Grund unserer guten Integration es geschafft haben, auch im neuen Umfeld mit den hiesigen Menschen uns zu beheimaten, sollten wir die alte Heimat nicht einfach vergessen, oder gar aus unserem Leben und unserem Gedächtnis verdrängen.
Mit ein bisschen Willen, Überzeugung und viel Ehrgeiz hat es die oben genannte Gruppe  geschafft, einen zu Pfingsten in Dinkelsbühl erwirtschafteten Betrag von 1000€ für die Renovierung des Pfarrhauses in Roseln zu spenden.

SAM_0237

Ich wünsche mir, dass sie uns als Beispiel dienen noch mehr Rosler und auch viele Andere zu begeistern. Unser Anliegen ist es gemeinsam unsere Kirche zu renovieren und sie als unsere Identitätswurzel und letztes Stück Heimat zu erhalten, damit wir sie als wertvolles Kulturgut in einem guten Zustand an die nächsten Generationen weiter geben können.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen aus Nürtingen,
Martin Bierkoch